ETIM-Nutzer haben es leichter – in der Zusammenarbeit mit dem Handel, im Vertrieb, bei den eigenen IT- und Geschäftsprozessen

Dem Datenwirrwarr ein Ende

Mit ETIM nutzen alle Beteiligten dieselbe Produkt- und Katalogdatenbasis. Weil der Aufbau und die Beschreibungsstruktur gleich sind, entfallen alle bisher
notwendigen, in der Regel aufwändigen Datenformatierungen und -anpassungen.

Schneller und reibungsloser war Datenaustausch zwischen Hersteller und Handel
noch nie!


Der Standard

Unabhängig, ob Schalter, Leuchte, Kabel, Waschbecken, Rohre oder Duschabtrennung – praktisch kein im Elektro- oder Sanitärgroßhandel existierender
Artikel, der nicht von Branchenexperten bewertet und exakt beschrieben werden kann.

Die Beschreibungen sind auch fester Bestandteil des industrieübergreifenden
Klassifizierungsstandards eCl@ss.

Aktive Verkaufsförderung

Hersteller, die ihr gesamtes Sortiment im ETIM-Format liefern, unterstützen aktiv ihren Vertriebserfolg beim Großhandel. Bekommt dieser standardisierte und klassifizierte Daten,
kann er sie mit gutem Gewissen in seine medienneutrale Datenbank einspeisen und
immer wieder für Online-Shops oder die Katalogerstellung verwenden. Gibt es also eine
bessere Chance, das gesamte Sortiment beim Händler zu platzieren?

Deutliche Kosteneinsparung in allen Handelsstufen

Mit ETIM reduziert sich der Kommunikationsaufwand auf ein Minimum.
Langwierige und teure Abstimmungen über Kataloginhalte und Produktdarstellungen
entfallen – nur wenige Klicks und der Händler kann die Katalogerstellung abschließen.
Kommt es zu einem Update, reicht ein Mausklick aus und der neue Datensatz
wird direkt in die Datenbank übernommen. Kaum eine Prozess-Verbesserung hilft mehr
gegen Margenverfall und Kostendruck.

Internes Datenmanagement immer auf dem aktuellen Stand

ETIM-Daten sind die ideale Basis für optimale IT-Prozesse und -Strukturen im eigenen Unternehmen. Nicht nur, dass Handelspartner mit wenigen Mausklicks versorgt sind, nach einer
Klassifizierung sind auch Dubletten und Datenleichen endlich entsorgt. Und nicht nur das: Wie beim Händler auch, lassen sich ETIM-Daten optimal für eigene eCommerce und
Online-Aktivitäten nutzen.

Investitionssicherheit

Weil ETIM e.V. schon seit 1999 aktiv und erfolgreich
an der Verbreitung des Modells arbeitet, ist das Daten-Modell heute der Branchenstandard
in Deutschland und Europa. Bereits weit über 300 Unternehmen in
Deutschland setzen auf ETIM, europaweit noch deutlich mehr. Kurzum: Eine Klassifikation mit absoluter Investitionssicherheit und größter Langlebigkeit.

Für andere Standards offen

ETIM ist so aufgebaut, dass die Nutzung für andere Standards der Industrie, zum Beispiel eCl@ss, problemlos möglich ist und erleichtert wird.